< C1-Junioren „Zweiter“ in Oettingen
08.03.2018 17:57 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, D1-Jugend
Von: Klaus Stubenrauch

Sparkasse Donauwörth fördert Jugendarbeit


Auf Vorschlag von Bürgermeister Wolfgang Kilian hat die Sparkasse Donauwörth die Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Region Harburg mit einer Spende in Höhe von 400 Euro gefördert. Die Zuwendungen werden speziell für die kostenintensive Jugendarbeit der insgesamt sechs Juniorenmannschaften verwendet.

Der Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Harburg Franz-Xaver Bach überreichte im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Kilian Trainings- und Spielbälle an den 1. Vorsitzenden der JFG Region Harburg Andreas Kerlies und die beiden D-Juniorenmannschaften.

Die Vereinsführung der JFG Region Harburg bedankt sich bei der Sparkasse Donauwörth für Ihr Engagement im Fußball-Juniorenbereich und wünscht auch weiterhin beruflich viel Erfolg.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Andreas Kerlies (JFG Region Harburg), Franz-Xaver Bach (Sparkasse Harburg), Bürgermeister Wolfgang Kilian und die D-Junioren der JFG Region Harburg.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.