< 9. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
09.11.2017 17:55 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, C1-Jugend
Von: Roland Fritz

Nachholspiel vom 6. Spieltag C1-Junioren (Bezirksoberliga Schwaben)


TSV Haunstetten - JFG Region Harburg 6:2 (2:1)

Im Nachholspiel des 6. Spieltages wollten die Harburger an die vielversprechende 1. Halbzeit von Neuburg anknüpfen und weiter "befreit" aufspielen. Der BOL-Neuling startete vielversprechend in diese Partie, aber die Gastgeber gingen durch einen Weitschuss von Alper Dellaloglu 1:0 (27.) in Führung. Im Gegenzug erzielte Simon Löfflad nach feiner Einzelleistung den 1:1-Ausgleich (28.). Durch Michael Fritz und Simon Löfflad hätten die Harburger nachlegen können, aber Haunstetten konnte mit einem verunglückten Schuss durch Kayra Öner, der sich unhaltbar für JFG-Keeper Jonas Bonn ins lange Eck senkte (33.), mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit gehen.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Harburger auf den Ausgleich, wurden aber mit dem 3:1 (42.) durch Constantin Rödl bestraft. Es spricht für die Moral der JFG, die nach einem Eckball durch Max Amerdinger auf 3:2 (53.) verkürzten. Aber in der Schluß-Viertelstunde kamen die Gastgeber, begünstigt durch Abwehrfehler, zu einfachen Torerfolgen. Alper Dellaloglu (57. und 61.) und Lukas Martin (70.) erzielten drei weitere Treffer zum verdienten, aber in der Höhe zu deutlichen 6:2-Heimsieg des TSV Haunstetten.

"Erneut war für uns mehr möglich, aber die Tore lügen nicht. Die Luft wird dünner, die nächsten Gegner nicht leichter, die Rückrunde muss es nun bringen", sagte Harburgs Coach Roland Fritz nach Spielende.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.