< Nachholspiel vom 8. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)
25.03.2016 17:02 Alter: 3 yrs
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Klaus Stubenrauch

Nachholspiel vom 11. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - (SG) TSV Wemding 2:1 (0:1)

Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte sammelten die Gastgeber drei unerwartete Punkte um den Klassenerhalt gegen den Tabellenfünften (SG) TSV Wemding. Die Gäste zeigten sich zu Spielbeginn äußerst effektiv und nutzten ihre erste Torchance nach einem schönen Spielzug durch Giuseppe Porcari zum 0:1 (21.). Bereits fünf Minuten später verzog Maximilian Vogt nach schöner Vorarbeit von Nico Fürnrohr aus fünf Metern freistehend vor dem Gästetor. Nach einer tückischen Flanke von Florian Moll an die Querlatte drückte Lukas Pickel den Abpraller aus spitzem Winkel neben das TSV-Gehäuse (29.). Kurz vor dem Pausenpfiff strich ein Schuß von Giuseppe Porcari knapp über das JFG-Tor.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte scheiterten Giuseppe Porcari (49.) und Kerim Yeniay (51.) an JFG-Keeper Michael Schäfferling. Die Hereinnahme von Martin Winter und Suhrob Permatov belebte die JFG-Offensive. Martin Winter erzielte mit einem unhaltbaren Flachschuss aus 16-Metern den 1:1-Ausgleich (56.). Anschließend haderten die einheimischen Zuschauer mit einigen merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen. Beim vermeintlichen 2:1 von Florian Moll wurde der Vorteil abgepfiffen und auf Freistoß an der Mittellinie entschieden. Nach einem Foul an Martin Winter im TSV-Strafraum blieb der Elfmeterpfiff ebenso aus wie bei einem Handspiel eines TSV-Abwehrspielers kurz vor der Torlinie. Diese Hektik übertrug sich auf das Spiel und hatte insgesamt drei Fünf-Minuten-Zeitstrafen zur Folge. In der 86. Minute fischte TSV-Keeper Julian Steib einen 18-Meter-Freistoß von Maximilian Vogt aus dem Torwinkel und kurz darauf unterlief einem TSV-Akteur ein Handspiel im Strafraum. Diesen Strafstoß verwandelte Martin Winter zum vielumjubelten 2:1-Endstand (88.). Trotz vierminütiger Nachspielzeit feierten die Gastgeber einen wichtigen Heimsieg in ihrer Mission Klassenerhalt.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.