< Nachholspiel vom 11. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)
12.05.2017 18:34 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, C1-Jugend
Von: Martin Mühleidner

Nachholspiel vom 10. Spieltag C1-Junioren (Kreisliga Donau)


FC Mertingen - JFG Region Harburg 2:2 (0:1)

Die Heimelf des FC Mertingen verlangte dem Tabellenführer JFG Region Harburg alles ab. In einem guten Kreisliga Spiel reichte eine zweimalige Gästeführung nicht aus, um drei Punkte zu entführen. Nach anfänglich wenig Torchancen dauerte es bis Mitte der ersten Spielhälfte ehe der erste Treffer fiel. Jannik Eckmeier tankte sich an der rechten Außenbahn bis zur Grundlinie durch und legte mustergültig auf den mitgelaufenen Manuel König zurück. Dieser verwandelte eiskalt zum 0:1 (22.).

Nach nur wenigen Minuten Spielzeit im zweiten Durchgang musste die Partie aufgrund eines Gewitters unterbrochen werden. Nach "Neuanpfiff" erzielte Tim Großenach den 1:1 Ausgleich (45.). Vorausgegangen war ein lang gezogener Freistoß in den Strafraum, bei dem die JFG-Abwehr keine gute Figur machte. Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, ehe Tim Staufer (61. Min.) unter "Mithilfe" des Mertinger Torwart die Gäste erneut mit 1:2 (61.) in Führung brachte. Unmittelbar danach hatte Jannik Eckmeier die größte Möglichkeit für die Vorentscheidung zu sorgen, scheiterte jedoch aus aussichtsreicher Position. Kurz vor Spielende, als sich die Harburger bereits als sicherer Sieger fühlten, glich Liam Kittner zum viel umjubelten 2:2 (67.) aus. Wiederum war es eine Standardsituation mit weit getretenem Freistoß in dem JFG-Strafraum, wobei Liam Kittner gedankenschneller als die Gästeabwehr reagierte und das Leder aus kürzester Entfernung im JFG-Gehäuse unterbrachte.

"Die Punkteteilung geht aufgrund des kämpferischen Engagements beider Teams in Ordnung", so ein etwas enttäuschter JFG-Coach Martin Mühleidner nach Spielende.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.