< 13. Spieltag B-Junioren (Kreisliga Donau)
10.12.2014 20:33 Alter: 4 yrs
Kategorie: NEWS
Von: Klaus Stubenrauch

Mitgliederversammlung am 01.12.2014


Am vergangenen Montag fand im Harburger Wirtshaus "Zum Kratzhof" die ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der 2012 gegründeten Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Region Harburg statt. Dabei gab es wie in der großen Politik eine Art "Kabinettsumbildung" und mit Martin Mühleidner (TSV Ebermergen) sowie Thomas Schäfer (TSV Harburg 1907) zwei neue Vorstandsmitglieder.

Nach der Begrüßung der Anwesenden und Ehrengäste durch den 1. Vorsitzenden Dieter Lanzer ließ er in seinem Bericht das folgende Jahr Revue passieren. Neben den sportlichen Aktivitäten verwies er auf zahlreiche Events auch außerhalb des Sportplatzes. So nahmen die A-Junioren als Saisonvorbereitung zusammen mit 23 anderen Mannschaften am Gutmann-Cup in Titting inkl. 2-tägigen Zeltlagers und dem Besuch des Kellerfestes. Im Februar besuchten die beiden D-Juniorenmannschaften inklusive Trainer, Betreuer, Eltern, Geschwister, Freunde und Gönner mit insgesamt 70 Personen das Spiel der Fußball Bundesliga zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig (2:1) im Frankenstadion. Organisiert wurde diese Fahrt von Jürgen Staufer mit seinem Team. Kulinarisches Neuland betraten die B1-Junioren der JFG Region Harburg im Juli beim "Familientag 2014" der toom Baumarkt GmbH in Donauwörth. Sie grillten wie die Weltmeister diverse "WM-Delikatessen". Nach einem fulminanten Saisonfinale in der Kreisliga Donau und dem Klassenerhalt feierten die B1-Junioren der JFG Region Harburg mit einer 2-tägigen-Erlebnistour, organisiert von den beiden Sportkammeraden Harald Nesselthaler und Manfred Hönle, im Bayerischen Wald den Saisonabschluss 2013/2014.

Der Sportliche Leiter der A- / B-Junioren Walter Strauß zog eine durchaus positive Bilanz. Die Vorrunde der Saison 2013/2014 verlief mit 6 Siegen, drei Unentschieden und 2 Niederlagen recht Erfolg versprechend. Doch Verletzungspech und Abgänge führten zu oft unnötigen Niederlagen. In der Rückrunde fielen die A-Junioren in der Kreisliga Donau um drei Ränge auf den 7. Platz. Für die Saison 2014/2015 musste durch das Ausscheiden von Coach Christian Vogt und Betreuer Dieter Lanzer ein neues Trainerteam gesucht und mit Simon Schmidbaur und Christoph Beck wurden zwei äußerst engagierte Trainer gefunden. Mit einer jungen Mannschaft und einigen Personalproblemen rangiert das Team mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen im Mittelfeld der Kreisliga Donau. Mit Max Langer (TSV 1861 Nördlingen) haben wir einen Rückkehrer, der ab jetzt spielberechtigt ist. Die B1-Junioren hatten sich in einem Herzschlagfinale am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Kreisliga Donau gesichert. Auch in der jetzigen Saison und trotz der Rückkehr von Florian Moll (TSV 1861 Nördlingen) verschenkte die Mannschaft um das Trainerteam Harald Nesselthaler und Michael Moll in der Vorrunde zahlreiche Punkte gegen Mitkonkurrenten und ist erneut in den Abstiegskampf verwickelt. Der schwierigen Mission der B2-Junioren nahm sich das Trainiertrio Lisa Schneider, Andreas Hirschbeck und Christian Bosch an. Nach einer holperigen Rückrunde belegte die Mannschaft mit einem Sieg und 8 Niederlagen Platz 8 in der Gruppe Donau. In dieser Saison wird die Mannschaft vorrübergehend von Klaus Färber, Werner Rebele und Werner Kannler gecoacht. Für die Rückrunde muss dringendst ein festes Trainerteam gefunden werden. Mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen kann die Mannschaft in der Punktrunde der Gruppe Donau gut mithalten.

Der sportliche Leiter der C- / D-Junioren Florian Wagner konnte mit den D2-Junioren einen aktuellen Herbstmeister in der Gruppe 2 Kreis Donau vorweisen. Die Mannschaft um das Trainerduo Roland Fritz und Jürgen Rühl hat aus zehn Spielen die beeindruckende Bilanz von neun Sieg bei einem Torverhältnis von 69:05 Toren vorzuweisen und führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung vor der (SG) TSV Wemding an. Bei den D3-Junioren machte der BFV im Juli mit einer äußerst fragwürdigen Regeländerung in der Jugendordnung nach Meldeschluss der Mannschaften den Juniorenfördergemeinschaften einen Strich durch die Rechnung. Es dürfen pro Altersklasse nur noch zwei Mannschaften unter dem Namen der JFG Region Harburg gemeldet werden. Als Lösung musste die Spielgemeinschaft TSV Harburg 1907 ins Leben gerufen werden. Dies mit dem neuen Elektronischen Spielbericht (ESB) in Einklang zu bringen gestaltet sich von Spieltag zu Spieltag zu einer neuen Herausforderung. Die Mannschaft spielt unter dem Trainerteam Günter Lernhard und Helmut Metzger belegt aktuell den 9. Platz von 10 Mannschaften. Gesammelt wurden 6 Punkte bei einem Torverhältnis 13:46. Mit dem Trainerteam Thomas Reichardt und Thomas Wiedemann sind die D1-Junioren in die neue Saison gestartet. Nach 11 Spielen belegt die Mannschaft in der Kreisliga Donau den 6. Platz von 12 Mannschaften. 5 Spiele wurden gewonnen, 1 Remis und leider auch 5 Spiele verloren. Nachdem die Trainingsbeteiligung bei den C2-Junioren zur Rückrunde 2013/2014 rapide gesunken ist und einige Spieler von heute auf morgen aufhörten wurde die Mannschaft im März 2014 vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die C1-Junioren hatten sich zu der Saison 2013/2014 unter ihrem Trainerteam Hubert Schäfferling und Bernd Bonn den Klassenerhalt in der Kreisliga Donau zum Ziel gesetzt. Trotz einer dünnen Personaldecke und einigen Verletzungen wurde dies mit Platz 8 eindrucksvoll realisiert. Zur neuen Saison stellten sich Tobias Schiele und Hermann Macho als Trainerteam zur Verfügung. Aktuell belegen die Jungs den 6. Tabellenplatz mit 14 Punkten. Es konnten 4 Spiele gewonnen werden, 2-mal gab es eine Punkteteilung, 3-mal wurde verloren. Die besten Goalgetter im Team sind Marco Stecher mit 6 Treffern und Fritz Johannes mit 5 erzielten Toren. Zudem wurde im laufenden Pokalwettbewerb unter anderem der Bezirksoberligist TSV 1861 Nördlingen mit 1:0 bezwungen und nach vier Pokalerfolgen überwintern die C1-Junioren im "Bau-Pokal"-Wettbewerb.

Der scheidende Kassier Norbert Schabert konnte mit fundierten Zahlen belegen, dass die JFG Region Harburg auch dank zahlreicher Sponsoren auf gesunden Beinen steht. Zum 01.11.2014 hatte die JFG Region Harburg 132 Mitglieder, davon sind 103 Mitglieder Juniorenspieler / -innen. Diese 103 Juniorenspieler / -innen spielen zurzeit aktiv in den sieben Juniorenmannschaften der JFG Region Harburg.

Die beiden Kassenprüfer Claus Schreitmüller und Martin Mühleidner bestätigten eine einwandfreie und akribische Führung der Kasse mit doppelter Buchführung.

Sportreferent Volker Falch bat die Versammlung um Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig erteilt wurde.

Unter der dem Wahlausschuss von Alexander Funk (1. Vorsitzender SV Mauren) wurde die Vorstandschaft bei jeweils einer Enthaltung einstimmig gewählt.

Das Ergebnis: 1. Vorsitzender: Dieter Lanzer 2. Vorsitzender: Florian Wagner Schriftführer: Klaus Stubenrauch Kassier: Klaus Färber Sportlicher Leiter A- / B-Junioren: Walter Strauß Sportlicher Leiter C- / D-Junioren: Martin Mühleidner Beisitzer: Thomas Wiedemann Beisitzer: Thomas Schäfer sowie Kassenprüfer: Claus Schreitmüller Kassenprüfer: Norbert Schabert

Nicht mehr zur Wahl standen die beiden Gründungsmitglieder Kassier Norbert Schabert und der ehemalige Jugendleiter des TSV Ebermergen Gerhard Ganzenmüller. Beiden sprach Dieter Lanzer seinen Dank aus und überreichte Ihnen ein Präsent.

Auch den nach der Saison 2013/2014 nicht mehr zur Verfügung stehenden Trainern Christian Vogt, Andreas Hirschbeck, Lisa Schneider, Christian Bosch, Hubert Schäfferling, Bernd Bonn, Florian Wagner, Johann Müller, Ludwig Dannemann, Rupert Merkle sowie Schiedsrichter Johannes Thurner dankte Dieter Lanzer für Ihr Engagement.

Der Sportreferent der Stadt Harburg Volker Falch (Ebermergen) überbrachte die Grußworte des Bürgermeisters Wolfgang Kilian und des gesamten Harburger Stadtrates. Er sprach der alten und neu gewählten Vorstandschaft Lob und Anerkennung aus. Die Entscheidung vor ca. 2 ½ Jahren die JFG Region Harburg zu gründen erwies sich im Nachhinein als zukunftsorientierter Schritt für den Jugendfußball in unserer Region. Als Vereinsfunktionär sind ihm die Probleme mit den Jugendlichen und auch mit den Eltern bekannt. Er verwies, dass die Jugendarbeit in der heutigen Zeit das A und O ist und die JFG Region Harburg einen wichtigen Beitrag hier leistet. Er wird stets ein offenes Ohr haben und sich für die Unterstützung der JFG Region Harburg einsetzen.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Termine und Veranstaltungen" verwies Dieter Lanzer auf den "Neujahrsempfang" für alle Trainer, Betreuer, Funktionäre und Sponsoren am 25.01.2015 im Sportheim Mündling. Außerdem erläuterte Dieter Lanzer die Hallenbenutzung 2014/2015 und die diversen Hallenturniere der JFG-Mannschaften. So finden unter anderem am 03.01.2015 in der Wörnitzhalle Harburg in Zusammenarbeit mit dem TSV Harburg 1907 diverse BFV-Vorrundenturniere des Kreises Donau-Ries unter Beteiligung der gastgebenden Mannschaften statt. Die D-Junioren planen unter dem Organisator Jürgen Staufer die Teilnahme an einem internationalen Jugendturnier in den Pfingstferien 22.05. - 26.05.2015 in Italien über "Komm Mit". Für 2015 ist die Durchführung eines dezentralen BFV-Trainerlehrgangs vor Ort geplant.

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" erläuterte Klaus Stubenrauch und Dieter Lanzer unter "Verschiedenes" die Umsetzung des Erweiterten Führungszeugnissee (eFZ) für Ehrenamtliche im Landkreis Donau-Ries im Rahmen des Vollzugs des Bundeskinderschutzgesetzes/Umsetzung des § 72a SGB VIII. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass es ab sofort auch Fan-Schals vom 1. JFG-Fanclub der JFG Region Harburg zu erwerben gibt. Diese originelle Idee wurde auf Initiative zahlreicher ehemaliger JFG-Jugendspieler und mehreren A-Jugendlichen initiiert. Diese Jugendliche unterstützen als stimmgewaltige Fans vorbildlich die Spiele der JFG-Mannschaften. Eindringliche Worte fand Dieter Lanzer, dass es auch zukünftiges äußerst wichtig ist Trainer- / Betreuerposten für sämtliche Mannschaften zu besetzen. Dies ist kein Selbstläufer und muss unbedingt von den Stammvereinen der JFG unterstützt werden.

Abschließend überreichte der neue Kassier Klaus Färber im Namen der Vorstandschaft dem wiedergewählten 1. Vorsitzenden Dieter Lanzer für sein vorbildliches Wirken in der JFG Region Harburg einen Geschenkkorb.

Nach sportlichen 85 Minuten schloss Dieter Lanzer diese Mitgliederversammlung und hofft auch weiterhin auf die Unterstützung aus dem Bereich des Stadtgebietes von Harburg und der Gemeinde Huisheim.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.