< A-Junioren Hallenmeisterschaft Endturnier Kreis Donau
10.02.2019 12:43 Alter: 105 days
Kategorie: NEWS, C1-Jugend
Von: Klaus Stubenrauch

Jonas Bonn als "bester Torwart" ausgezeichnet


Die C1-Junioren der JFG Region Harburg belegten bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft Kreis Donau ("Nordschwäbische") am Sonntag, dem 03. Februar 2019 in Burgau "nur" den siebten Platz, aber dafür durfte ein Spieler der C1-Junioren besonders jubeln. Torwart Jonas Bonn wurde zum besten Torwart dieser Endrunde gewählt.

Hatte Jonas Bonn in den vergangenen Hallenturnieren als Torwart einen geruhsames Job, so stand er in Burgau von Beginn an "unter Beschuss" und konnte sich reihenweise auszeichnen. Eine Spezialität von Ihm sind inzwischen gehaltene Zehn-Meter-Strafstöße, die es nur in der Halle nach der DFB-Futsal-Spielordnung nach fünf kumulierten Fouls gibt.

Die C1-Junioren verpassten äußerst unglücklich das Halbfinale. Einem 0:0 zu Turnierbeginn gegen den FC Günzburg folgte ein 4:0-Sieg durch Tore von Max Amerdinger (2), Tim Enderes (1) und Eigentor (1) gegen den TSV Unterthürheim.

Ein Tor in letzter Sekunde besiegelte die bittere 1:0-Niederlage gegen den FC Pfaffenhofen-Untere Zusam. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen den Kreisligaprimus  JFG Krumbach musste eine 2:0-Niederlage quittiert werden. Nachdem sich die Krumbacher Spieler "als wenig standhaft  und mit einem Hang zur Theatralik erwiesen", verhängten die Schiedsrichter insgesamt sechs! Zehn-Meter-Strafstöße gegen die Burgstädter. Dabei konnte Jonas Bonn vier Strafstöße entschärfen, einer krachte gegen den Pfosten und nur einer fand den Weg ins Tor.

So war für das JFG-Team um das Trainerduo Daniel Langer und Patrick Rühl frühzeitig nach der Vorrunde dieses Turnier zu Ende.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.