< A1-Junioren Hallenkreismeister 2016
10.01.2016 11:52 Alter: 3 yrs
Kategorie: NEWS, D1-Jugend
Von: Roland Fritz & Klaus Stubenrauch

D1-Junioren Vize-Hallenkreismeister 2016


Die D1-Junioren sorgen auch in der Halle für Furore. Nach dem souveränen Vorrundensieg in Oettingen Ende November 2015 wurden sie bei der Endrunde der D-Junioren Hallenkreismeisterschaft am vergangenen Samstag in Tapfheim Vize-Kreismeister und qualifizierten sich für die Nordschwäbische Hallenmeisterschaft 2016 am Samstag, 23. Januar in der Nordschwabenhalle in Höchstädt.

Nach schwachem Start in die Gruppenphase steigerte sich die Mannschaft um das Trainerduo Roland Fritz und Jürgen Rühl von Spiel zu Spiel. So endete das Eröffnungsspiel gegen den FSV Reimlingen "nur" 1:1. Torschütze für die JFG Region Harburg war Simon Löfflad. Das zweite und bereits vorentscheidende Spiel gegen die (SG) TSV Wemding wurde durch Tore von Michael Fritz (1) und Justin Müller (1) 2:1 gewonnen. Gegen den großen Favoriten TSV 1861 Nördlingen zog man sich trotz der einer 1:4-Niederlage (Torschütze Sven Schreitmüller) achtbar aus der Affäre. Im letzten Vorrundenspiel wurde mit 2:0-Erfolg durch Tore von Michael Fritz (1) und Justin Müller (1) der Einzug ins Halbfinale besiegelt.

Hier trafen unsere Jungs auf den souveräner Vorrundensieger der Gruppe 2 JFG Donauwörth. Dieses Spiel war jedoch nichts für schwache Nerven. Die Donauwörther gingen 1:0 in Führung und erst mit dem Schusspfiff durch einen von Simon Löfflad verwandelten Zehn-Meter-Strafstoß nach dem vierten kumulierten Foul eines Donauwörther Spielers glückte der 1:1-Ausgleich. Auch das folgende Sechs-Meter-Schießen ging in die Verlängerung. Nach dem Sven Schreitmüller, Marco Rühl, Simon Löfflad, Michael Fritz und Jonas Bonn alle Sechsmeter verwandelten musste erneut Sven Schreitmüller ran und schoss seine Truppe zum Endstand von 7:6 ins Endspiel.

Dieses Endspiel gegen den Bezirksoberligisten TSV 1861 Nördlingen war nicht so einseitig, wie es das Ergebnis von 4:0 widerspiegelt. Die Nördlinger spielten an diesem Tag zwar in einer anderen Liga und wurden auch verdienter Kreismeister 2016. Aber auch der Titel eines Vize-Kreismeisters 2016 ist für die D1-Junioren der JFG Region Harburg nach einer couragierten Vorstellung aller Ehren wert.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.