< A-Junioren gewinnen Nordschwäbische Hallenmeisterschaft
07.01.2018 16:06 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, C1-Jugend
Von: Roland Fritz

C1-Junioren holen Vize-Hallenkreismeister 2018


Zum Endturnier des Fußballkreises Donau nach Spielregeln der FIFA (Futsal) der Hallenkreismeisterschaften 2018 reisten die C1-Junioren mit einem neun Mann starken Kader nach Donauwörth in die Stauferhalle.

Das Auftaktspiel gegen den TSV 1861 Nordlingen sollte auch zugleich das spätere Finale sein! Leider verpassten die Harburger die Tore zu erzielen und so endete die Partie 0:0. Somit war alles offen in dieser sehr gut besetzen Vorrundengruppe B.

Gegen die JFG Jura Nordschwaben war das 3:0 ein deutliches und verdientes Ergebnis. Zwar fanden die Burgstädter schwer in das Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer wurde es doch eindeutig und durch Tore von Benedikt Schäfer (1), Simon Löfflad (1) und Marco Rühl (1) hoch verdient gewonnen.

Das letzte Gruppenspiel gegen die SpVgg Deiningen wollte die Fritz-Truppe mit aller Macht gewinnen, verstand es aber nicht, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. So endete auch diese Partie torlos 0:0.

Im Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen mit dem VfB Oberndorf (Vorrundensieger der Gruppe A). Bis dahin waren beide Kontrahenten jeweils ohne Gegentor. Die JFG Region spielte optisch überlegen, aber ohne große Durchschlagskraft, bis Benedikt Schäfer zum erlösenden 1:0 traf. So blieb es auch Dank eines sehr gut haltenden JFG-Torwarts Jonas Bonn beim Finaleinzug.

Im Finale kam es zum erneuten Duell mit dem favorisierten  TSV 1861 Nördlingen. Trotz eines rasanten Endspiels, endete die Partie 0:0. Die Entscheidung musste im Sechs-Meter-Schießen fallen. Max Amerdinger und Marco Rühl hatten ihre Sechs-Meter bereits verwandelt, als der zuvor groß aufspielende Michael Fritz als letzter JFG-Schütze am TSV-Keeper scheiterte und somit der TSV 1861 Nördlingen zum Hallenkreismeister 2018 avancierte.

Die C1-Junioren haben sich als Vize-Hallenkreismeister für die Nordschwäbische Endrunde zur Hallenmeisterschaft 2018 am 27. Januar in Burgau qualifiziert.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.