< C1-Junioren holen Vize-Hallenkreismeister 2018
07.01.2018 21:17 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

B-Junioren verteidigen Hallenkreismeistertitel


In einem packenden Finale gegen den TSV 1861 Nördlingen gewann die JFG Region Harburg mit 4:3 die BFV-Futsal-Hallenkreismeisterschaft 2018 und verteidigte ihren Titel vom vergangenen Jahr.

 

Bereits im ersten Gruppenspiel der Gruppe A traf die JFG Region Harburg auf den späteren Finalgegner und überzeugte die ersten fünf Minuten, nutzte ihre Chancen auf die Führung jedoch nicht konsequent aus. Somit erzielte der TSV 1861 Nördlingen durch zwei Konter und eine schöne Kombination den 0:3-Endstand.

Im zweiten Gruppenspiel traf die Mannschaft auf die (SG) FSV Buchdorf-Kaisheim und musste zuerst ein Tor kassieren. Den Ausgleich erzielte dann aber Simon Merkle und Tim Staufer erhöhte verdient auf 2:1. Aufgrund der kumulierten Fouls erhielt die JFG auch noch einen 10-Meter-Freistoß, welchen Maurice Moll souverän verwandelte zum 3:1 Endstand.

Im letzten Gruppenspiel gewann die JFG-Mannschaft durch ein schönes Tor vom starken Kapitän Johannes Fritz mit 1:0 gegen SC Athletik Nördlingen. Glücklicherweise teilten sich im letzten Gruppenspiel der Gruppe A die beiden Kontrahenten TSV 1861 Nördlingen und (SG) FSV Buchdorf-Kaisheim die Punkte, und so zogen die Harburger B-Junioren als Zweitplatzierter der Gruppe A ins Halbfinale ein.

Im ersten Halbfinale gewann der TSV 1861 Nördlingen gegen die (SG) SpVgg Riedlingen mit 3:1 und stand somit im Finale. Im zweiten Halbfinalspiel standen sich die JFG Nordries Marktoffingen und die JFG Region Harburg gegenüber. In der regulären Spielzeit konnten leider keine Tore erzielt werden, wodurch es zum Sechs-Meter-Schießen kam. Zuerst verwandelte wiederum Maurice Moll souverän zum 1:1, dann Johannes Fritz zum 2:2 und nun scheiterte ein Marktoffinger am stark haltenden JFG-Keeper Julian Wiedemann. Tim Staufer schob eiskalt zum 3:2 ein, wodurch die Burgstädter im Finale wieder auf den TSV 1861 Nördlingen trafen.

Im Finale wollte die JFG-Mannschaft unbedingt gewinnen und setzte diesen Vorsatz auch um. Zuerst führte die JFG 2:0 durch Tore von Tim Staufer und Jannik Eckmeier, doch Nördlingen wehrte sich und traf zweimal zum 2:2. Doch durch die kumulierten Fouls bauten die Harburger ihren zwei Tore Vorsprung auf 4:2 wieder aus, da Maurice Moll und Marc Enderes vom 10-Meter-Punkt trafen. Der TSV 1861 Nördlingen erhielt in der letzten Spielsekunde noch einen 10-Meter-Schuss, welcher von JFG-Torhüter Julian Wiedemann auch pariert wurde, doch da die Zeit nicht weiterlief, konnte ein Nachschuss noch zum 4:3 eingenetzt werden.

Somit fahren die B-Junioren am Samstag, den 27. Januar als Hallenkreismeister des Fußballkreises Donau nach Burgau zur Nordschwäbischen Hallenmeisterschaft 2018.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.