< C1-Junioren werden „Dritter“ bei der „Nordschwäbischen“
01.02.2018 18:53 Alter: 355 days
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

B-Junioren mit Podiumsplatzierung


Die B-Junioren der JFG Region Harburg kehrten mit einem sehr guten dritten Platz von der Nordschwäbischen Hallenkreismeisterschaft des BFV am Sonntag, 28. Januar in der Schulsporthalle der Grashüpferschule in Burgau zurück.

Im ersten Spiel des Nachmittages traf der amtierende Kreismeister auf die JFG Bachtal und gewann dieses Spiel souverän mit 2:0 durch Tore von Jan Mayr und Tim Staufer. Im zweiten Spiel mussten sich die Burgstädter mit einem 0:0 gegen den VfR Jettingen abfinden, wobei es auch zu sehr vielen Unstimmigkeiten mit dem Schiedsrichtergespann kam, da diese mit Turnierbeginn nicht konsequent pfiffen und somit einige hitzige Partien zu sehen waren. Im dritten Gruppenspiel gegen die JFG Krumbach drehten die Harburger einen 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Unentschieden durch Treffer von Tim Scheithauer und Kapitän Johannes Fritz. Im letzten Spiel der Gruppe B musste für die Mannschaft von Coach Tobias Schiele unbedingt ein Sieg her, um ins Halbfinale einzuziehen und nicht auf den Vize-Kreismeister Donau, den TSV 1861 Nördlingen zu treffen. Die Jungs setzten diesen Plan auch um und gewannen mit 4:0 gegen die (SG) SpVgg Riedlingen, wobei Jan Mayr und Maurice Moll je einmal und der sehr starke Johannes Fritz doppelt trafen.

Somit stand sich im ersten Halbfinale der TSV 1861 Nördlingen und die JFG Bachtal gegenüber, welches die Rieser mit 2:1 für sich entschieden.

Die JFG Region Harburg traf im zweiten Halbfinale auf den Bezirksoberligisten FC 1920 Gundelfingen und musste sich mit 3:0 geschlagen geben.

 Im Spiel um Platz drei trafen die Harburger wieder auf ihren ersten Gruppengegner, die JFG Bachtal, und gewannen auch diese Partie mit 3:0 durch Tore von Timo Schabert, Tim Scheithauer und Marc Enderes. Im Finale siegte der TSV 1861 Nördlingen mit 2:1 gegen den FC 1920 Gundelfingen durch zwei verwandelte 10-Meter Tore.

Herzlichen Glückwunsch an den TSV 1861 Nördlingen zum Titel und zum Verbleib auch von diesem Titel im Landkreis Donau-Ries.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.