< C1-Junioren Hallen-Kreismeister 2017
16.01.2017 21:02 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

B-Junioren Hallen-Kreismeister 2017


Innerhalb einer Woche konnte bei der JFG Region Harburg die zweite Hallen-Kreismeisterschaft 2017 gefeiert werden. Die B-Junioren besiegten am vergangenen Samstag in Tapfheim in einem packenden Endspiel die (SG) VfB Oberdorf mit 2:1 nach Sechsmeter-Schießen.

Nach den C1-Junioren der JFG Region Harburg haben sich die B-Junioren erstmals den Titel des Hallen-Kreismeisters des Fußballkreises Donau geholt. Dazu wurde Mannschaftskapitän Daniel Langer als erfolgreichster Torschütze mit der Torjägerkanone ausgezeichnet.

Das Eröffnungsspiel des Tages bestritten gleich die Jungs aus Harburg, kamen allerdings aufgrund zu viel vergebener Chancen nicht über ein 0:0 gegen die (SG) SpVgg Riedinger hinaus.

Im zweiten Spiel gegen die JFG Jura Nordschwaben gelang der Mannschaft um Tobias Schiele ein 2:0 Erfolg. Julian Bonn konnte in der 2. Spielminute mit einem Nachschuss das 1:0 erzielen und in der 8. Spielminute vollendete Daniel Langer eine schöne Kombination mit Johannes Fritz zum 2:0 Endstand. Im letzten Gruppenspiel gelang den Harburgern ein erneuter 2:0 Sieg über den SC Nähermemmingen-Baldingen und somit der erste Platz der Gruppe 1. Kapitän Daniel Langer, welcher auch bester Torschütze des Turniers wurde, traf mit einem Doppelpack in der 5. und 10. Spielminute. Ein blendend aufgelegter JFG-Keeper Dennis Macho hielt somit in den drei Vorrundenspielen sein Tor sauber.

Im ersten Halbfinale traf die B-Jugend auf die JFG Wörnitz-Kicker Donau-Ries und konnte dies in der regulären Spielzeit mit 1:1 nicht entscheiden. Die Wörnitz-Kicker erzielten in der 4. Spielminute das 0:1, doch Daniel Langer konnte den fälligen 10-Meter Strafstoß nach 4 kumulierten Fouls der Gegner zwei Sekunden vor Abpfiff des Spiels eiskalt verwandeln. Im anschließenden Sechsmeter-Schießen stand Max Wiedemann im Tor für die JFG Region Harburg und hielt einen Schuss der Wörnitz-Kicker, wodurch das Finale erreicht wurde.

Im zweiten Halbfinale gewann die (SG) VfB Oberndorf mit 1:0 gegen die SC Nähermemmingen-Baldingen. Beim Spiel um Platz 3 gewann dann die SC Nähermemmingen-Baldingen mit 1:0 gegen die Wörnitz-Kicker und zog somit auch in die Nordschwäbische Endrunde ein.

Im Finale traf die JFG Region Harburg auf die (SG) VfB Oberndorf und konnte auch dieses Spiel mit 0:0 in der regulären Spielzeit nicht entscheiden. Im anschließenden Sechsmeter-Schießen stand Marco Stecher im Tor der Harburger. Den ersten Schuss verwandelte Julian Bonn und den Schuss der Oberndorfer konnte Marco Stecher halten. Doch Marc Enderes (JFG Region Harburg) verschoss den folgenden Sechsmeter und Oberndorf konnte auf 1:1 ausgleichen. Daniel Langer verwandelte zum 2:1 und wiederum Marco Stecher parierte den Schuss der Oberndorfer und wurde anschließend von seinen Mitspielern frenetisch gefeiert.

Als verspätete Weihnachtsfeier fuhren die B-Junioren am folgenden Sonntag zum DEL-Spiel der Augsburger Panther ins Curt-Frenzel-Stadion nach Augsburg gegen die Adler Mannheim und konnten einen 3:2 Sieg in der Overtime bejubeln. Das perfekte Wochenende der B-Jugend rundete ein gemeinsames Abendessen im Cafe Contur im Meitingen ab.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.