< Mitgliederversammlung vom 23.11.2015
02.01.2016 23:36 Alter: 4 yrs
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Klaus Stubenrauch

A1-Junioren Hallenkreismeister 2016


Mit einer faustdicken Überraschung endete die Endrunde der A-Junioren Hallenkreismeisterschaft am Samstag, 02. Januar 2016 im Wemding. Die A1-Junioren der JFG Region Harburg konnten sich erneut die Hallenkreismeisterschaft 2016 des Fußballkreises Donau holen und den 2015 erstmals errungenen überregionalen Titel erfolgreich verteidigen.

Beim Vorrundenturnier kurz vor Weihnachten qualifizierten sich die JFG Region Harburg als Zweiter hinter der (SG) TSV Wemding für die Endrunde 2016, die erneut im Wemding ausgetragen wurde.

Im ersten Gruppenspiel wurde die (SG) SC Tapfheim nach 0:1-Rückstand mit 4:1 besiegt und auch das zweite Vorrundenspiel gegen die JFG Donauwörth mit 2:0 gewonnen. Im letzten Vorrundenspiel folgte gegen den Ausrichter (SG) TSV Wemding eine 3:1-Niederlage und aufgrund des verlorenen direkten Vergleiches der Platz 2 in der Vorrundengruppe 2.

Im ersten Halbfinale traf die Schmidbaur-Truppe auf den großen Favoriten (SG) FSV Reimlingen, der mühelos durch seine Vorrundengruppe 1 spazierte. Die JFG-Mannschaft von Ihrem Trainerteam Simon Schmidbaur und Walter Strauß taktisch klug eingestellt zeigte eine couragierte Vorstellung. Gestützt auf einen bärenstarken Torhüter Michael Schäfferling, erzielte JFG-Stürmer Nico Fürnrohr ca. fünf Minuten vor Spielende das goldene Tor zum überraschenden 1:0-Sieg.

Im Finale wartete erneut die (SG) TSV Wemding, die sich im zweiten Halbfinale mit 4:0 gegen die (SG) TSV Mönchsdeggingen durchsetzte. Nach ausgeglichenem Spielbeginn gingen die Wemdinger nach ca. sechs Minuten 1:0 in Führung. Doch bereits drei Minuten später verwandelte Maximilians Vogt einen Eckstoß per Direktabnahme zum 1:1-Ausgleich. Angetrieben von den zahlreichen JFG-Fans witterten die Harburger ihre Siegeschance. Eine ihrer zahlreichen Disziplinlosigkeiten wurden den Wemdinger 90 Sekunden vor Spielende zum Verhängnis. Florian Moll hämmerte einen direkten Freistoß aus ca. 6 Metern Entfernung unter die Querlatte zum 2:1-Siegtreffer. In der Folgezeit waren die Wemdinger mit sich und den Schiedsrichtern beschäftigt, so dass die Harburger nach 2015 auch 2016 die Hallen-Kreismeisterschaft feiern durften.

Zudem wurde Michael Schäfferling zum besten Torhüter gewählt und Florian Moll heimste mit 4 Toren die Torjägerkanone ein.

Somit folgt am kommenden Samstag, 09. Januar 2016 in Tapfheim ab 15.00 Uhr die Teilnahme an der Nordschwäbischen Hallenmeisterschaft 2016.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.