< Nikolaus bei den A-Junioren
09.12.2018 15:03 Alter: 37 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

A-Junioren Hallenkreismeisterschaft Donau - Vorrunde 2018/2019


Die A-Junioren der JFG Region Harburg ziehen souverän als Gruppenerster der Gruppe 2 in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft Donau am 22. Dezember 2018 in der Neudegger Halle in Donauwörth ein.

Wie seit einigen Jahren üblich, machte sich die Mannschaft von Tobias Schiele und Roland Fritz das Leben in der Vorrunde selbst schwer, da sie auch nur eine Trainingseinheit zuvor absolvieren konnten. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auf allen Positionen wurde das vorgegebene Ziel der Trainer, das Weiterkommen, erreicht. Dieser erfolgreiche Abend wurde zusammen in einer Diskothek in Bissingen ausklingen lassen.

Im ersten Spiel in Bäumenheim traf die A-Jugend auf die (SG) FSV Buchdorf, welches mit einem 1:1 Unentschieden endete. Die Burgstädter starteten gut in diese Partie, wobei sie ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen hatten. Dominik Schäfferling aus der Distanz, Marc Enderes von links, Jonas Löfflad und Daniel Langer allein vor dem starken Torhüter und auch Tim Scheithauer nach einem Solo brachten den Ball nicht hinter die Linie. Danach lies die Mannschaft Buchdorf etwas ins Spiel finden und sofort nutzten diese ihre Gelegenheit zum 0:1 aus (7.). Sofort im Anschluss erzielte Daniel Langer den Ausgleich zum 1:1 (8.). Auch danach hatten die Harburger nochmals schöne Möglichkeiten, zu siegen, doch auch Johannes Fritz und Tim Scheithauer vergaben ihre Chancen. Doch da auch das erste Gruppenspiel (SG) SC Tapfheim gegen (SG) SC Wallerstein mit einem 2:2 Unentschieden endete, war noch alles offen.

Direkt das nächste Gruppenspiel bestritt die JFG Region Harburg gegen die (SG) SC Tapfheim und konnte dieses Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Dieses Aufeinandertreffen war in der ersten Hälfte von drei harten Fouls an den Harburger Spielern Dennis Macho, Tim Scheithauer und Johannes Fritz geprägt, welche alle kurz behandelt werden mussten aber später weiterspielen konnten. Somit rutschte Jonas Löfflad in die Stürmerposition, welcher seine Aufgabe stark meisterte, sich jedoch nicht mit einem Tor belohnte. Tapfheim gelang in der 10. Minute durch einen Konter der 1:0 Führungstreffer, doch im Gegenzug erzielte Dominik Schäfferling das 1:1 und brachte somit die Mannschaft wieder zurück (11.). Auch ein Freistoß von Dominik Schäfferling hätte ins Tor gehen können, doch der Torhüter brachte noch seine Fingerspitzen dazwischen. In der letzten Minute waren noch zwei Tore für die Burgstädter zu sehen. Zuerst brachte Johannes Fritz nach einer Ecke einen Nachschuss über die Torlinie (14.). Nachdem Tim Scheithauer erneut durch ein Frustfoul der Tapfheimer gestoppt wurde, bekam die JFG Region Harburg das vierte kumulierte Foul und somit einen 10-Meterfreistoß zugesprochen, welchen Kapitän Daniel Langer eiskalt verwandelte (14.). Im vierten Gruppenspiel trennten sich die (SG) FSV Buchdorf gegen die (SG) SC Wallerstein mit 0:0.

Das letzte Gruppenspiel der Harburger A-Jugend endete mit 3:0 gegen die (SG) SC Wallerstein. In diese Begegnung starteten die Burgstädter mit dem frühen 1:0, da Tim Scheithauer nach einer Ecke von Daniel Langer nur noch einschieben brauchte (1.). Abermals Daniel Langer bereitete das 2:0 auf Johannes Fritz vor (4.). Nur eine Minute später spielte Jonas Löfflad einen Traumpass auf Johannes Fritz, welcher zum 3:0 einnetzte (5.). Somit standen die Harburger mit sieben Punkten schon als Gruppenerster fest und nun entschied das letzte Spiel (SG) FSV Buchdorf gegen (SG) SC Tapfheim, welches Buchdorf mit 1:0 für sich entschied und somit mit fünf Punkten ebenfalls für das Endturnier qualifiziert ist.

In der ersten Gruppe erreichten die (SG) SpVgg Riedlingen mit ebenfalls sieben Punkten und die (SG) TSV Mönchsdeggingen mit sechs Punkten die Endrunde. Beim anderen Vorrundenturnier in Wemding erreichten in der Gruppe 3 die JFG Riesrand Nord sowie die (SG) SV Amerdingen und in Gruppe 4 die SpVgg Altisheim-Leitheim und die JFG Nordries Marktoffingen die Endrunde.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.