< A-Junioren gewinnen Hallenkreismeisterschaft 2018
07.01.2018 13:50 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

A-Junioren gewinnen Nordschwäbische Hallenmeisterschaft


Eine Woche nach dem Gewinn der Futsal-Hallenkreismeisterschaft holten sich die A-Junioren der JFG Region Harburg um Trainer Thomas Schäfer am 06. Januar in Gundelfingen auch den Titel des Nordschwäbischen Hallenmeisters!

Da einige Spieler der JFG noch erkennbar vom Harburger Gauditurnier des Vorabends gezeichnet waren, gestaltete sich der Start in die "Nordschwäbische" relativ zäh. So gelang im ersten Gruppenspiel gegen den TV Gundelfingen trotz spielerischer Überlegenheit kein Tor.

Im zweiten Spiel gegen die (SG) TSV Offingen kamen die Harburger wieder nur schwer in die Gänge und hatten in der Abwehr die eine oder andere brenzlige Situation zu überstehen, ehe Jonas Wiedenmann, Marco Stecher und Colin Schmidt den 3:0 Endstand herstellten.

Gegen den SSV Höchstädt zeigten sich die Burgstädter dann zwar verbessert, doch trotz guter Chancen gelang kein eigener Treffer. So kam, was kommen musste, die Höchstädter nutzen ihren bis dahin ersten Torschuss zum 1:0-Führungstreffer. In der nun zunehmend hektischen und von Seiten des SSV unsportlichen geführten Partie gelang den Höchstädtern kurz vor Schluss der 2:0-Siegtreffer.

Somit stand die JFG gegen den Ligakonkurrenten aus Krumbach schwer unter Druck. Schon ein Unentschieden hätte das Turnieraus bedeutet. Aber die Harburger waren nun endlich hellwach und fegten diesen Gegner mit 5:1 aus der Halle. Die Treffer erzielten André Macho (1), Daniel Ott (1), Marco Stecher (1) und Daniel Langer (2).

Im Halbfinale kam es somit zum Aufeinandertreffen mit der bis dahin besten Mannschaft des Turniers, der JFG Riedberg. Der hochkonzentrierten JFG gelang dabei ein Blitzstart mit zwei schnellen Toren von Daniel Langer und Julian Bonn. In dieser rassigen Partie zeigten beide Mannschaften tollen Hallenfußball. Kurz vor Ende der Partie konnten die Riedberger per 10-Meter-Freistoß zwar auf 2:1 verkürzen, doch mit einer starken Defensivleistung gelang es den Harburgern den Vorsprung über die Zeit zu retten.

Im Endspiel kam es zum nochmaligen Aufeinandertreffen mit dem Vorrundengegner aus Offingen, die sich im zweiten Halbfinale mit 1:0 gegen den FSV Reimlingen durchgesetzt hatten. Die Harburger Mannschaft erzeugte von Anfang an hohen Druck und lies Ball und Gegner laufen. Folgerichtig fiel dann auch der 1:0-Führungstreffer durch Jonas Wiedenmann. Im Anschluss versäumte es die JFG allerdings trotz guter Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Offinger erhöhten zum Ende der Spiels zunehmend den Druck und so musste der im gesamten Turnier überragend haltende JFG-Keeper Dennis Macho mehrmals sein ganzes Können zeigen um diesen knappen Sieg und somit den Titel zu sichern.

 

Im Rahmen der Siegerehrung wurde Daniel Langer, wie schon beim Gewinn der Kreismeisterschaft, als bester Spieler des Turniers und zusätzlich auch als erfolgreichster Torschütze geehrt. Zudem fand BFV-Kreisjugendleiter Karl Link lobende Worte für die zahlreichen Fans aus Harburg, die ihre Mannschaft während des gesamten Turniers lautstark unterstützt hatten.

Mit dem Sieg bei der Nordschwäbischen Hallenmeisterschaft 2018 haben sich die A-Junioren der JFG Region Harburg das Ticket zur Schwäbischen Hallenmeisterschaft, die am Sonntag, den 14. Januar in Friedberg ausgetragen wird, gesichert.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.