< 9. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
04.11.2018 18:42 Alter: 12 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

9. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Krumbach - JFG Region Harburg 3:0 (1:0)

Nach zuletzt zwei Siegen in der Liga und im Pokal unterlagen die A-Junioren der JFG Region Harburg mit 3:0 beim Tabellenführer JFG Krumbach. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es der Mannschaft um das Trainerduo Tobias Schiele und Roland Fritz nicht, ihre Torchancen in Tore umzumünzen.

Bereits nach zwei Minuten Spielzeit hätten die Burgstädter in Führung gehen können, als eine Ecke von Daniel Langer vom zuletzt verletzungsbedingt fehlenden Johannes Fritz per Kopf verlängert wurde, aber vom glänzenden Keeper Thomas Vogt pariert wurde. Weitere fünf Minuten später wurde JFG-Stürmer Fabian Göttler ca. dreißig Meter vor dem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß setzte Daniel Langer knapp am Tor vorbei. Auch eine schöne Vorlage von Tim Staufer auf Fabian Göttler war Beute von Torhüter Thomas Vogt. Nach zwanzig Minuten kamen die Gastgeber das erste Mal gefährlich vor das Harburger Tor, als Keeper Dennis Macho zuerst klären kann und der Nachschuss ins Toraus ging. Danach hatten wieder die Gäste Torszenen, doch zuerst scheiterte Jonas Löfflad und danach Tim Staufer nach Vorlage vom Tim Scheithauer an Krumbachs bestem Spieler Thomas Vogt. Pech kam hinzu, als ein Distanzschuss von Daniel Langer an die Latte klatschte. Diese nicht genutzten Chancen rächten sich in der 35. Spielminute, als die Harburger Abwehr nicht gut verteidigte und Sandro Kunisch aus sechszehn den Ball über Torwart Dennis Macho zum 1:0-Führungstreffer lupfte. Vor dem Halbzeitpfiff nochmals zwei Harburger Chancen auf den Ausgleich, doch zuerst wurde eine Flanke von Fabian Göttler von einem Abwehrspieler geklärt und Johannes Fritz verzog allein vor Torhüter Thomas Vogt.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Burgstädter mit neuem Elan aus der Kabine, doch die ersten beiden Abschlüsse von Daniel Langer und Johannes Fritz waren zu unplatziert. In der 51. Spielminute erneut Daniel Langer, als er nach einem schönen Pass direkt abzog und der Ball nur am Pfosten landete. Durch das erste Pressing der Gastgeber entstand das 2:0, denn der Spielmacher Marco Schneider lief alleine auf Dennis Macho zu, setzte sich im Eins gegen Eins dabei durch und musste den Ball nur noch ins Leere JFG-Gehäuse einschieben (57.). Das 3:0 für die Krumbacher passte hervorragend zu dem Tag der Harburger Mannschaft, denn ein Freistoß aus fünfundzwanzig Metern landete unglücklich bei Marc Enderes, welcher den Ball ins eigene Tor köpfte (70.). Fünf Minuten später schoss Daniel Langer das vermeintliche 3:1, doch es wurde vom Schiedsrichter Florian Neiber (Günzburg) aberkannt, da Max Wiedemann zuerst von Daniel Langer angeschossen wurde und den Abpraller versenkte Langer dann im Tor. Der Schiedsrichter sah bei dieser Aktion Max Wiedemann jedoch im Abseits, doch dieser wurde von einem Krumbacher Spieler gedeckt, wodurch das Tor hätte zählen müssen.

Somit endete der Samstag für die Harburger ohne Punkt und die JFG Krumbach bleibt weiterhin Spitzenreiter der Kreisliga Donau. Die Partie hätte auch ganz anders ausgehen können, denn die Harburger hatten die deutlicheren Chancen und zudem Pech bei ihren Aluminiumtreffern.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.