< 6. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
21.10.2018 15:59 Alter: 272 days
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Christian Spielberger

7. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - VfR Jettingen 1:0 (0:0)

Der Tabellensechste aus Jettingen ließ zuletzt mit Heimsiegen gegen die Spitzenclubs der Kreisliga FC Mertingen und TSV 1861 Nördlingen II aufhorchen. Dementsprechend kamen die Gäste auch sehr gut in die Partie, als Joshua Weng perfekt auf Daniel Beißbarth passt und dieser alleine vor dem Tor knapp verzog (8.). Doch die couragiert auftretenden Burgstädter machten im weiteren Spielverlauf die Räume dicht und so agierten die Gäste mit weiten hohen Bällen in die Spitze. Lange Zeit war nur wenig Torgefahr zu sehen, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff Joshua Weng perfekt auf Florian Schwab spielte und gerade im letzten Moment David Rosenbauer klären konnte.

Die Heimelf kam mit sehr viel Elan aus der Kabine und dominierte das Spielgeschehen. Die Zuschauer hatten bei mehreren 100%igen Torchancen den Torschrei bereits auf den Lippen. Zuerst scheiterte Sven Lanzer aus kürzester Distanz an dem reflexartig reagierenden VfR-Schlussmann Elias Schäffler (44.), und Michael Fritz konnte den Ball aufs leere Tor nicht einnicken (46.). Die erlösende 1:0-Führung erzielte JFG-Stürmer Marko Rühl (51.), der auch sonst eine Top Partie zeigte. Mit der Rückwechselung von Vincent Bucher drängten die Gäste mit wütenden Angriffen auf den Ausgleich. Doch die Harburger Defensive inklusive einem blendend aufgelegten JFG-Keeper Julian Wiedemann hielt den VfR-Angriffswellen stand. So konnten die Gastgeber nicht unverdient drei wichtige Punkte ergattern.

JFG-Coach Thomas Wiedemann musste nach diesem Sieg erst einmal tief durchatmen und sagte: "Dies war ein ganz wichtiger Sieg für unsere Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt gegen einen starken Gegner mit einigen sehr guten Einzelspielern."


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.