< 5. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
12.10.2019 13:40 Alter: 32 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Christian Spielberger & Klaus Stubenrauch

6. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


(SG) SV Donaualtheim/BC Schretzheim/SSV Steinheim - JFG Region Harburg 4:3 (2:1)

Im Spitzenspiel am 6. Spieltag beim Tabellendritten (SG) SV Donaualtheim/BC Schretzheim/SSV Steinheim kassierten die personell arg gebeutelten A-Junioren der JFG Region Harburg ihre erste Saisonniederlage. Dabei mussten die Gäste ihre zuletzt so furios agierende komplette Offensivabteilung ersetzen.

Zunächst verlief das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich respektvoll ab. In der 14. Spielminute gab es jedoch den ersten Aufschrei, als Schiedsrichter Felix Wagner (Glött) überraschend für die Gastgeber nach einem angeblichen Foulspiel auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der Torhüter der Heimelf Luca Aninger übernahm die Verantwortung und schob lässig links unten zum 1:0 Führungstreffer ein (14.). Wenig später antworteten die Burgstädter mit Michael Fritz, der sich überragend an mehreren SG-Verteidigern durchsetzte und rechts unten zum 1:1 einnetzen konnte (20.). Die Heimmannschaft antwortete wenig später mit dem 2:1-Führungstreffer (27.) durch Martin Schromm, der nach einer flachen Flanke von rechts den Ball über die Linie stocherte. Kai Kächler hatte den erneuten Ausgleich für die Burgstädter auf dem Fuß, zuerst strich ein Freistoß knapp über das SG-Gehäuse (39.) und ein platzierter Schuss wurde eine sichere Beute von SG-Keeper Luca Aninger (45.).

Das JFG-Trainerduo Roland Fritz und Jürgen Enderes, sowie JFG-Kapitän Kai Kächler versuchten in der Pause ihre Mannschaft zu pushen und zu motivieren. Mit dieser Einstellung gingen die Harburger in die zweite Halbzeit und konnten mit einem Doppelpack von Max Amerdinger, zuerst per Foulelfmeter zum 2:2 (52.) und anschließend per Flachschuss zum 2:3 (57.), das Spiel wenden. Das Spiel wurde nun immer hitziger, es folgten zahlreiche Fouls und dementsprechend Gelbe Karten und Zeitstrafen. So auch in der 70. Spielminute, als Alessio Wesolowski einen Abpraller nach einem Freistoß verwandeln zum 3:3 konnte. Nur kurze Zeit später, zauberte erneut Martin Schromm den Ball zum 4:3-Siegtreffer (73.) in den rechten Winkel und entriss den Burgstädtern jegliche Euphorie auf den Auswärtssieg. Mit 4:3 endete dieses Spitzenspiel auf schwierigem Geläuf in Schretzheim und die SG ging nicht unverdient als Sieger vom Platz.

Nun heißt es für die Burgstädter in der 5. Verbandspokal-Runde des "AOK Bayern-Pokals" am kommenden Dienstag, 15. Oktober erneut gegen die (SG) SV Donaualtheim/BC Schretzheim/SSV Steinheim (Spielbeginn 19:00 Uhr in Schretzheim) eine bessere Leistung abzuliefern.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.