< 5. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)
11.10.2018 17:43 Alter: 282 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

4. Pokalrunde Verbandspokal, Kreis Donau


(SG) TSV Wemding - JFG Region Harburg 1:3 (1:1)

Die A-Junioren JFG Region Harburg stehen nach einer beeindruckenden Mannschaftsleistung und einem verdienten 3:1-Sieg bei der (SG) TSV Wemding in der 5. Pokalrunde des Verbandpokals. Dort treffen sie am Dienstag, den 23. Oktober auf die (SG) SV Donaualtheim/BC Schretzheim/SSV Steinheim (Spielbeginn 18:30 Uhr in Steinheim).

Die Taktik der Gastgeber aus Wemding war von Beginn an klar zu sehen: bei Standardsituationen direkt auf das Tor von JFG-Keeper Paul Drexler zu schießen. Der sehr stark agierende Paul Drexler klärte alle Versuche erfolgreich. So auch gleich zu Beginn der Partie, als die Gastgeber direkt aus etwa 25 Metern Torentfernung versuchten. Danach ein Konter der Burgstädter, welchen Daniel Langer auf Tim Scheithauer einleitete, doch der Ball flog knapp rechts am Tor vorbei. In der 27. Spielminute die Führung für die (SG) TSV Wemding, als Marco Trollmann ungehindert den Ball in den Winkel zum 1:0 versenkte. Den Ausgleichstreffer für die JFG Region Harburg erzielte der erneut sehr laufstarke Tim Scheithauer, als er sich mit sehr hoher Geschwindigkeit gegen die Abwehr und den Torhüter der Hausherren durchsetzte und zum 1:1 einschob (32.). Weitere drei Minuten später hatte erneut Tim Scheithauer die Möglichkeit, ein Tor zur JFG-Führung zu erzielen, scheiterte jedoch am glänzend reagierenden Wemdinger Keeper David Herzner. Eine weitere schnell vorgetragene JFG-Kombination über rechts von Marc Enderes und Tim Scheithauer auf Daniel Langer endete ohne Torerfolg. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Tobias Heuberger (Kleinsorheim) versuchten es die Gastgeber bei einem Freistoß erneut direkt aufs JFG-Gehäuse, doch auch hier war Paul Drexler.

Nach dem Seitenwechsel übernahm die Gastmannschaft von Tobias Schiele und Roland Fritz das Spielgeschehen mit zunehmender Spieldauer. Eine schöne Flanke von Tim Staufer auf Marc Enderes legte sich Marc Enderes zu weit vor, sodass sich der Wemdinger Torhüter den Ball noch sichern konnte. In der 57. Spielminute ein schöner Steilpass auf Tim Scheithauer, der auf das Gehäuse der Gastgeber schoss und der Torhüter den Ball noch glücklich an die Latte und anschließend ins Aus klären konnte. Die anschließende Ecke von Daniel Langer auf Tim Scheithauer landete bei Matthias Muff, welcher knapp über das Tor schoss. Erneut hatte Matthias Muff einen Treffer auf dem Fuß, doch sein Schuss aus 20 Metern konnte der Torhüter über sein Gehäuse ablenken. Eine erneute Ecke des stark kämpfenden Daniel Langer konnte Johannes Beck endlich zum verdienten 1:2 mit dem Kopf einnicken (62.). Fünf Minuten nach dem Führungstreffer versuchte es die (SG) TSV Wemding erneut mit ihrer Freistoß-Taktik, doch diesen direkt verwandelten Freistoß und auch den Nachschuss konnte Paul Drexler klären. In der 87. Spielminute konnte Tim Scheithauer im Mittelfeld den Ball gewinnen und schoss diesen hoch und weit nach vorne, Marc Enderes schaltete am schnellsten und netzte zum 1:3-Endstand ein.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.