< 2. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
01.10.2018 19:13 Alter: 106 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

3. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


(SG) SG Kötz - JFG Region Harburg 1:1 (0:0)

Die A-Junioren der JFG Region Harburg haben ein 1:1-Unentschieden auswärts bei der (SG) SG Kötz erreicht, wobei jedoch leicht drei Punkte für die Gäste möglich gewesen wären. Die beiden Coaches Tobias Schiele und Roland Fritz sind jedoch froh über den Ausgang des Spiels, da sie keinen weiteren Spieler auf die Verletztenliste eintragen mussten.

Die Burgstädter sind gut in die Partie gestartet, doch Tim Scheithauer schloss in der 3. Minute nach einem schönen Solo in den Strafraum nur über das Tor ab. Wenige Minuten danach kam JFG-Torhüter Paul Drexler souverän aus seinem Gehäuse und verhinderte so den frühen Rückstand. In der 13. Spielminute hätten die Gäste aus Harburg in Führung gehen müssen, denn nach einer schönen Flanke von Fabian Göttler standen Jan Mayr und Tim Scheithauer unbedrängt einen Meter vor der Torlinie, doch der Ball wollte nicht über die Linie gelangen. Auch danach hatte Tim Scheithauer nochmal zweimal die Möglichkeit, die JFG in Führung zu bringen, doch beide Male ging der Schuss knapp über das Gehäuse der Gastgeber. Auch ein schöner Freistoß von Matthias Muff fand keinen Abnehmer.

Nach dem Seitenwechsel hatte die (SG) SG Kötz die erste Chance, doch der Kopfball nach einer Flanke flog weit am Tor vorbei. Danach war die Mannschaft aus Harburg wach und erzielte das verdiente 0:1 (51.). Dennis Macho erkämpfte sich im eigenen Strafraum den Ball und schlug einen langen Ball auf Fabian Göttler, welcher den Ball gut mitnahm, sich gegen die Abwehr durchsetzte und schließlich einschob. Auch danach wieder Chancen für die Burgstädter, zuerst traf Stürmer Fabian Göttler nach einer schönen Hereingabe von Jan Mayr nur das Kreuzeck und ein direkt verwandelter Freistoß von Matthias Muff flog auch knapp übers Tor. In der 84. Spielminute wurde ein Spieler der Gastgeber im JFG-Strafraum völlig unnötig gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Johannes Ruby zum äußerst glücklichen 1:1-Ausgleich (85.). In der Nachspielzeit hatte abermals Tim Scheithauer die Möglichkeit zum Siegtreffer, doch seine Bogenlampe fiel nur auf die Latte und anschließend ins Seitenaus. Somit hat die JFG-Mannschaft einen Punkt mitgenommen, doch sie waren kämpferisch und spielerisch deutlich besser als die Gastgeber und starten jetzt in die Englischen Wochen.

Am Mittwoch treffen sie um 17:00 Uhr in Mündling auf die JFG Riesrand Nord Oettingen und am Samstag um 15:00 Uhr gegen die (SG) SG Alerheim/ Reimlingen ebenfalls in Mündling. Die Spieler und Trainer freuen sich auf zahlreiche Zuschauer bei beiden Heimspielen.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.