< 1. Pokalrunde „HaGeBo-Cup“, Kreis Donau
17.09.2017 11:57 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

3. Pokalrunde Verbandspokal, Kreis Donau


JFG Nordries Marktoffingen - JFG Region Harburg 3:1 (1:0)

Die stark ersatzgeschwächte JFG aus Harburg fand nur sehr schwer in die Partie. Viele unnötige Ballverluste und die schlechte Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen ermöglichten den Nordriesern einige gute Torchancen. In der 23. Spielminute folgerichtig die Führung für die Heimelf, als Timo Willig einen zu kurz abgewehrten Ball aus 18 Metern sehenswert im Tor versenkte. Auch in der Folge war von den Harburgern Offensiv so gut wie nichts zu sehen, so dass es mit 1:0 in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte zeigten die Burgstädter dann deutlich mehr Engagement, mussten aber in der 60. Spielminute nach einem Konter das 2:0 hinnehmen. Janik Wiedemann erzielte diesen Treffer nach gut getimter Flanke per Kopf. Angetrieben vom besten Spieler auf dem Feld, Jonas Wiedenmann, zwangen die Harburger den Gegner nun mehr und mehr in die Defensive. In der 80. Minute setzte sich Jonas Wiedenmann im 16-Meter-Raum gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und erzielte aus spitzem Winkel den verdienten 2:1-Anschlusstreffer. Die Nordrieser verloren nun mehr und mehr ihre Ordnung und wussten sich nur noch mit weiten Befreiungsschlägen zu helfen. Mit einem dieser Bälle erzwangen die Marktoffinger dann aber einen Freistoß, den Jonas Lang zum umjubelten 3:1-Endstand verwerten konnte (87.). Viel mehr als diese Niederlage und das Ausscheiden aus dem Pokal schmerzt aus Harburger Sicht aber die schwere Verletzung von Florian Wegert, der mit einem Muskelbündelriss mehrere Wochen ausfallen wird.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.