< Nachholspiel vom 19. Spieltag C1-Junioren (Bezirksoberliga Schwaben)
11.06.2018 21:16 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

26. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


(SG) TSV Wemding - JFG Region Harburg 2:1 (1:1)

Die stark ersatzgeschwächte JFG Region Harburg musste im letzten Punktspiel im Derby eine völlig unnötige Niederlage hinnehmen und rutschte deshalb in der Abschlusstabelle noch auf den vierten Tabellenplatz ab.

Das Spiel begann furios, denn schon in der ersten Spielminute hätten die Wemdinger in Führung gehen müssen, doch der frei vor JFG-Towart Luca Walzel stehende Julian Hönle schoss den Ball überhastet ans Außennetz. Die Harburger zeigten sich davon unbeeindruckt und bekamen in der 10. Speilminute einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen, nachdem Patrick Rühl im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Doch Daniel Langer scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten. Aber es kam noch schlimmer. Denn praktisch im Gegenzug konnten die Harburger Hintermannschaft den Ball trotz mehrerer Gelegenheiten nicht sauber klären, dieser landete schließlich beim freistehenden Cedric Schweiger, der ohne Mühe zum 1:0 einschieben konnte (13.). In der Folge ging bei den Burgstädtern nicht mehr viel zusammen. So dauerte es bis zur 40. Spielminute ehe André Macho einen Ball punktgenau auf Daniel Langer passte, der allerdings frei vor dem Tor stehend am selbigen vorbeischoss. Nur zwei Minute später kamen die Harburger zu einer Ecke. Daniel Langers Flanke fand den Kopf von Kapitän Jonas Wiedenmann, dessen Kopfball ein Bein von Daniel Ott traf und von dort aus kurzer Distanz ins Tor zum 1:1-Halbzeitstand trudelte (42.).

Der Verlauf der zweiten Spielhälfte macht die Niederlage der JFG letztlich so ärgerlich. Das Spiel kannte nur eine Richtung: Auf das Tor der Wemdinger. Die Harburger hatten das Spiel nun vollkommen unter Kontrolle und kamen zu insgesamt fünf hochkarätigen Torchancen, welche aber allesamt ungenutzt blieben. Die Gastgeber, die nach dem Führungstreffer zu keinem Torabschluss gekommen waren, zeigten der JFG wie es gemacht wird. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde der Ball auf der rechten Seite in die Tiefe gespielt und Florian Veit passte scharf und genau in die Mitte, wo Massimiliano Porcari keine Mühe hatte das 2:1 zu erzielen (80.). In den letzten Spielminuten warfen die Harburger alles nach vorn, wodurch die Wemdinger natürlich Platz zum Kontern hatten. Der stark haltende Luca Walzel konnte aber zwei Mal im eins gegen eins stark klären. Kurz vor Schluss vergab dann Jonas Wiedenmann noch aus aussichtsreicher Position die Chance zum Ausgleich. Somit war die bittere Derbyniederlage zum Saisonfinale perfekt.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.