< 21. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)
02.07.2017 14:34 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, D1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

22. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - VfR Jettingen 2:2 (2:2)

Gegen die ersatzgeschwächten Gäste des VfR Jettingen vergaben die Gastgeber leichtfertig den Sieg und somit Platz fünf in der Abschlusstabelle. Die Heimelf erwischte den besseren Start, ein Kopfball von Max Amerdinger verfehlte knapp das Ziel (2.). Anschließend spielten nur noch die Jettinger. In der 10. Spielminute wurden die Gäste schon beim Spielaufbau nicht gestört, die Abwehr der Burgstädter stand nur Spalier und es stand 1:0 für Jettingen durch Marius Heiligmann. In der 22. Spielminute abermals desolates Abwehrverhalten der gesamten Harburger Mannschaft und Denis Soare konnte nahezu ungestört auf 2:0 erhöhen. Der Anschlusstreffer der Heimelf dann ebenso überraschend wie glücklich. Max Amerdinger kam von der Strafraumgrenze zum Schuss, welcher dann durch die Beine des Verteidigers und die des Torwarts den Weg ins Tor fand zum 1:2 (25.). Jetzt waren die Harburger aufgewacht und Max Amerdinger schlug Sekunden nach dem Anstoß eine schöne Flanke in den Strafraum und fand Benedikt Schäfer, der mit einem herrlichen Kopfballtreffer den 2:2 Ausgleichstreffer erzielte (26.).

In der zweiten Halbzeit spielte nur noch die Heimmannschaft und kam dabei zu mehreren hochkarätigen Torchancen. In der 34. Spielminute hatte Leo Kerlies Pech, dass sein strammer Schuss ganz knapp über das Tor ging. Benedikt Schäfer wurde zwei Mal schön freigespielt, konnte den Ball aber jeweils nicht sauber unter Kontrolle bringen. In der 55. Spielminute scheiterte Benedikt Schäfer mit einem Kopfball an der Latte und nur eine Minute später ging ein Schuss von Vincent Dittrich nur um wenige Zentimeter am Tor vorbei. So blieb es am Ende bei einem glücklichen, aber nicht unverdienten Punktgewinn für die kampfstarken Jettinger.

Die vor der Saison als Abstiegskandidat gehandelte Mannschaft der JFG Region Harburg um den äußerst engagierten Trainer Thomas Schäfer beendet die Saison somit als solider Tabellensiebter und konnte dabei namhafte Konkurrenten wie z.B. die Teams der JFG Donauwörth und des TSV 1861 Nördlingen hinter sich lassen.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.