< 21. Spieltag C1-Junioren (Kreisliga Donau)
26.06.2017 16:46 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, D1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

21. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)


FC Lauingen - JFG Region Harburg 4:2 (3:0)

Der FC Lauingen übte vom Anpfiff weg enormen Druck auf die Harburger Mannschaft aus, bei der Stammtorwart Jonas Bonn verletzt fehlte und durch Justin Eberhardt vertreten wurde. Dieser musste schon in der 6. Spielminute das erste Mal hinter sich greifen, als Paul Schweyer nach schönem Spielzug zum 1:0 traf. In der 14. Spielminute praktisch eine Kopie des Führungstreffer. Wieder gelang kein Zugriff auf die Lauinger Offensivspieler und Kaan Ellici erzielte das 2:0. Aus abseitsverdächtiger Position dann schon drei Minuten das 3:0 für Lauingen - Torschütze wiederum Kaan Ellici (17.). Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einem Debakel für die Burgstädter aus, doch die Lauinger mussten in der Folge dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und erspielten sich bis zur Halbzeit keine Torchancen mehr.

Wie verwandelt kamen die Gäste aus der Pause. Nach schöner Kombination über Colin Göttler, Leo Kerlies und Max Amerdinger war Benedikt Schäfer freigespielt und erzielte das 3:1 (32.). Neun Minuten später wurde Max Amerdinger dann von Benedikt Schäfer bedient und erzielte den 3:2-Anschlusstreffer (41.). Schon eine Minute später fast der Ausgleich. Nach schöner Flanke von Amerdinger setzte der hart bedrängte Schäfer eine Direktabnahme knapp am Tor vorbei. Die Heimelf hatte nun vollends den Faden verloren und musste von Glück sprechen, dass die Harburger einige Überzahlsituationen nicht clever genug ausspielten. Nach einer dieser verpassten Gelegenheiten konnte sich die Lauinger bis auf die Grundlinie durchspielen und nach Innen passen, wo Paul Schweyer den glücklichen 4:2-Endstand herstellte (54.).


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.