< 22. Spieltag C1-Junioren (Bezirksoberliga Schwaben)
17.06.2018 15:58 Alter: 282 days
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

20. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - TSV 1861 Nördlingen II 0:3 (0:1)

Stark gehandicapt durch die Verletzungen von den drei Stammspielern der JFG-Offensive Tim Staufer, Tim Scheithauer und Johannes Fritz verlor die JFG Region Harburg im Duell mit dem TSV 1861 Nördlingen II klar mit 0:3.

In der ersten Viertelstunde zeigte der erneut starke JFG-Torhüter Paul Drexler glänzende Reaktionen und verhinderte so den frühen Rückstand. Nach achtzehn Minuten der erste Torschuss der Gastgeber durch Stürmer Fabian Göttler. Im Gegenzug gelang den Rieser nach einer schöne Kombination über rechts und einem Querpass durch den Harburger Strafraum durch Luis Schüler das 0:1 (19.). Bis zum Halbzeitpfiff des sehr gut leitenden Robert Schur (Löpsingen) war das Spielgeschehen auf Mittelfeldaktionen beschränkt.

Nach der Halbzeit kam die Heimmannschaft etwas wacher und frischer aus der Kabine. Doch in dieser Phase wurde kein Tor erzielt, denn zuerst hatte sich der enorm laufstarke JFG-Kapitän Marc Enderes schön durch die Nördlinger Reihen kombiniert, doch der Kopfball von Fabian Göttler flog knapp über das Tor. Danach wurde ein langer Ball auf Fabian Göttler geschlagen, welcher mustergültig auf den frei stehenden Jannik Eckmeier quer ablegte, doch dieser scheiterte an TSV-Keeper Samuel Hertle. Im Gegenzug liefen die Burgstädter in einen Konter, welcher durch Maximilian Beck zum 0:2 (59.) abschlossen wurde. Einen direkt verwandelten Freistoß versenkte Michael Brenner zum 0:3-Endstand (77.). In der letzten Spielminute hatte Jannik Eckmeier nochmals die Chance, den Ehrentreffer zu erzielen, doch er scheiterte erneut am aufmerksamen TSV-Keeper Samuel Hertle.

Somit entschieden die Gäste das Duell um den vierten Tabellenplatz zu ihren Gunsten.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.