< Aktuelle Ergebnisse vom Saisonstart 2014/2015
22.09.2014 19:38 Alter: 5 yrs
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Harald Nesselthaler

2. Spieltag B-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - FC Lauingen 1:1 (1:1)

In ihrem ersten Heimspiel erwischte die junge Harburger Mannschaft einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 5. Spielminute glückte Patrick Rühl nach präziser Freistoßflanke von Martin Winter per Kopf das vielumjubelte 1:0. In der Folgezeit entwickelte sich auf dem regennassen Platz ein rasantes und kampfbetontes Spiel, bei dem die besseren Chancen zunächst bei den Burgstädtern lagen. So steuerte der angeschlagene Florian Moll in der 15. Minute nach herrlichem Zuspiel alleine auf den Gästekeeper zu, konnte diesen aber nicht überwinden. Weitere fünf Minuten später vergab Torschütze Rühl überhastet, als er nach einem kapitalen Schnitzer eines Lauinger Abwehrspielers alleine auf den Torwart zulief. Wie so oft rächten sich die vergebenen Chancen. Aus heiterem Himmel erzielten die Gäste in der 30. Spielminute in Folge eines Eckstoßes den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich. Nach der Halbzeitpause verloren die Harburger in Folge der nickeligen und robusten Spielweise der Gäste zunehmend den Faden. Die Abwehr der Heimelf hatte in der Folgezeit einige brenzlige Situationen zu überstehen. Mit fortlaufender Spieldauer konnten die Burgstädter die Partie wieder ausgeglichener gestalten. Den Siegtreffer auf dem Fuß hatte Florian Moll, als er in der 60. Minute gleich drei Gästespieler stehen ließ, aber mit seinem fulminanten Linksschuss am prächtig reagierenden Lauinger Schlussmann scheiterte. In der Schlussviertelstunde neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.