< 19. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)
20.05.2019 18:01 Alter: 28 days
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Christian Spielberger

19. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - (SG) BC Schretzheim/SV Donaualtheim/SSV Steinheim 2:6 (0:3)

Im Sonntagsspiel kassierte die JFG Region Harburg gegen den Tabellenvierten (SG) BC Schretzheim/SV Donaualtheim/SSV Steinheim eine empfindliche 2:6-Heimniederlage.

Die Gäste kamen immer wieder durch schnelle Vorstöße Richtung Harburger Tor. Der starke Heiko Lorenz erzielte das 0:1 (24.), als er über die linke Seite einen Fehler der Heimelf ausnutzte und ins lange Eck einnetzte. Das 0:2 (30.) sollte nicht lange auf sich warten. Wieder über die linke Seite, wieder ein Fehler der Burgstädter und wieder ins lange Eck durch Julian Mayr. Die Heimelf wirkte in dieser Phase teilweise abwesend und somit ging das 0:3 (34.) durch Tobias Honolt kurz vor dem Pausenpfiff in Ordnung. Genau wie die vorherigen zwei Tore über links und diesmal ins kurze Eck.

Nach der Halbzeit zeigten die Harburger endlich, dass sie auch mitspielen wollen und konnten durch den eingewechselten Marco Rühl per Heber auf 1:3 (50.) verkürzen. Dieser verpasste kurz darauf die große Chance auf das 2:3 und im direkten Gegenzug sorgten die Schretzheimer mit dem 1:4 (52.) durch Alexander Martens für die endgültige Entscheidung. Vier Minuten später erzielte Julian Mayr das 1:5 (56.) und mit seinem dritten Tor erhöhte erneut Julian Mayr auf 1:6 (63.). Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber durch Simon Löfflad, der den Ball ins kurze Eck setzte und das Ergebnis ein wenig zum 2:6 (73.) verschönerte.

Die Harburger sind nach dieser unterirdischen Leistung, die zudem mit den Gästen überfordert waren, wieder an der Abstiegszone gelandet. Weiter geht es am kommenden Spieltag mit einem sogenannten Sechs-Punkte-Spiel beim Tabellennachbarn (SG) SpVgg Ellzee und einer hoffentlich engagierteren Vorstellung.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.