< 23. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)
13.05.2017 22:10 Alter: 2 yrs
Kategorie: NEWS, D1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

17. Spieltag D1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - BC Schretzheim 7:1 (4:1)

Einen idealen Start erwischten die Harburger gegen die als Absteiger aus der Kreisliga bereits feststehenden Gäste aus Schretzheim. Schon in der 1. Spielminute erzielte Leo Kerlies die 1:0 Führung. Nur eine Minute später gelang wiederum Leo Kerlies mit einer Bogenlampe das 2:0. In der 8. Spielminute spielte Leo Kerlies dann einen schönen Pass auf Max Amerdinger der den Ball zum 3:0 in den Winkel zirkelte. In der 14. Spielminute bekamen die Gäste 15 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen, den Peter Liebsack per Aufsetzer zum 3:1-Anschlusstreffer verwandelte. Die Harburger zeigten sich unbeeindruckt und erspielten sich in der Folge einige gute Torchancen. Es dauerte allerdings bis zur 26. Spielminute ehe Benedikt Schäfer auf Pass von Max Amerdinger zum 4:1 Pausenstand traf.

Nach dem Seitenwechsel hielten die Harburger den Druck aufrecht und brachten die Schretzheimer Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. In der 36. Spielminute war es dann soweit. Der bärenstarke Leo Kerlies fand mit einem gut geschossenen Eckball Max Amerdinger, der per Kopf das 5:1 erzielte. Nach klugem Pass von Tim Enderes lief Benedikt Schäfer der gegnerischen Abwehr auf und davon und schraubte das Ergebnis auf 6:1 (45.). In der Folge ließen es die Hausherren etwas lockerer angehen, so dass die Gäste nach ansehnlichen Kombinationen auch zu Torabschlüssen kamen. Den Schlusspunkt setzte aber wieder die Heimelf. Diesmal bediente Benedikt Schäfer mustergültig Max Amerdinger der den 7:1-Endstand erzielte (56.).


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.