< 17. Spieltag C1-Junioren (Bezirksoberliga Schwaben)
30.04.2018 14:08 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, B1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

15. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Burgau - JFG Region Harburg 1:4 (1:2)

Schon in den ersten Spielminuten hatten die Gäste aus Harburg bereits sehenswerte Chancen durch Jannik Eckmeier. Eine Traumflanke von Tim Scheithauer verwertete Jannik Eckmeier elegant zur 1:0-Führung (19.). Die Schiele-Truppe hatten in der Folgezeit durch Tim Scheithauer, Jannik Eckmeier und Marc Enderes beste Torchancen. Auch die sehr genauen Freistöße von Christian Schüle brachten kein weiteres Tor für die Gäste ein. Nach einer halben Stunde Spielzeit schoss die JFG Region Burgau das erste Mal aufs Tor von JFG-Keeper Julian Wiedemann. Kurz danach bekamen die Gastgeber in etwa 25 Meter Entfernung einen Freistoß zugesprochen, welcher direkt von Marlon Fischer verwandelt wurde zum 1:1-Ausgleich (36.). Zwei Minuten später spielte Sandro Haller eine tolle Vorlage auf Johannes Fritz, welcher den Ball unter dem Torhüter hindurch zum 1:2-Pausenstand einschob (38.).

Auch nach dem Seitenwechsel gingen die Harburger fahrlässig mit ihren Chancen um, wobei wiederum die Offensivspieler nicht konsequent genug vor dem Tor waren. Eine mustergültige Vorlage von Kapitän Johannes Fritz auf Tim Scheithauer brachte das verdiente und längst überfällige 1:3 (63.). Danach wechselte JFG-Coach Tobias Schiele abermals mit Paul Drexler einen Ersatztorhüter ein, und dieser hatte wenig später einen entscheidenden Anteil am 1:4. Paul Drexler steckte souverän den Ball durch die Burgauer Abwehr, welchen Goalgetter Tim Scheithauer nur noch zum 1:4-Endstand (78.) einschieben musste.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.