< 13. Spieltag C1-Junioren (Bezirksoberliga Schwaben)
25.03.2018 11:58 Alter: 365 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

14. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


(SG) SV Waldstetten - JFG Region Harburg 1:0 (0:0)

Einen völlig gebrauchten Nachmittag erwischte der Tabellenführer aus Harburg zum Rückrundenauftakt beim Tabellendritten (SG) SV Waldstetten und musste eine nicht unverdiente Niederlage hinnehmen.

Die Heimelf war von Beginn an die giftigere Mannschaft und suchte und fand mit langen Bällen immer wieder Lücken in der Harburger Defensive. In der 3. und 8. Spielminute scheiterten die Angreifer des SVW jeweils am glänzend reagierenden Dennis Macho im Tor der JFG. Nach einem Zusammenprall zwischen Dennis Macho und einem Stürmer der Gastgeber zeigte der Schiedsrichter zur Überraschung Aller auf den Elfmeterpunkt. Dennis Macho ahnte allerdings die Ecke und konnte so diesen Strafstoß parieren. Erst in der 20. Spielminute die erste Torchance für die JFG; der aufgerückte Innenverteidiger André Macho wurde kurz vor der Strafraumgrenze schön freigespielt, verzog aber knapp. Nun übernahmen die Harburger mehr und mehr die Kontrolle und kamen so zu weiteren Torgelegenheiten. Dabei hatte Patrick Rühl bei seinem Comeback nach einjähriger Verletzungspause bei zwei Kopfbällen Pech, die jeweils knapp am Tor vorbeisegelten. In der 27. Spielminute steckte Daniel Langer auf Nico Fürnrohr durch, der zentral auf das gegnerische Tor zulaufen konnte, aber von seinem Gegenspieler mit beiden Händen am Trikot festgehalten wurde. Dieses verhindern einer 100% Torchance bestrafte der Schiedsrichter dessen Aktionsradius sich im gesamten Spiel nur auf den Mittelkreis beschränkte, unverständlicher Weise lediglich mit einer gelben Karte.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte waren die Harburger zwar die deutlich aktivere Mannschaft, aber die erste Torchance hatte die Heimelf und die brachte auch den umjubelten Führungstreffer durch Manuel Schneider zum 1:0 (55.). Der weitere Verlauf des Spiels ist schnell geschildert. Die Harburger rannten auf das von Philip Hörmann gut gehütete Tor des SVW an, konnten sich aber bis auf eine Ausnahme keine klaren Torchancen erarbeiten. Einzig Julian Bonn hatte aus fünf Metern den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nach guter Flanke von Patrick Rühl den Ball nicht sauber.

Für die JFG heißt es nun Mund abwischen und am kommenden Donnerstag, 29. März, Spielbeginn 19.30 Uhr, beim Spitzenspiel (Nachholspiel vom 13. Spieltag) gegen den direkten Verfolger VfR Jettingen/Scheppach wieder Vollgas geben.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.