< Landratspokal (Kreispokal) 2019 – Halbfinale, Kreis Donau
12.05.2019 17:05 Alter: 13 days
Kategorie: NEWS, C1-Jugend
Von: Patrick Rühl & Klaus Stubenrauch

13. Spieltag C1-Junioren (Kreisliga Donau)


(SG) Rettenbach - JFG Region Harburg 2:8 (0:3)

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge konnten die C1-Junioren der JFG Region Harburg mit einem 8:2-Auswärtssieg bei der (SG) Rettenbach die ersten drei Punkte in der Rückrunde der Kreisliga Donau verbuchen.

Dabei starteten die Gastgeber mit zwei großen Torchancen in die Partie, scheiterten aber an einem glänzend reagierenden JFG-Keeper Jonas Bonn. Dagegen gingen die Harburger mit der ersten Torchance von Max Amerdinger 1:0 in Front (16.). Nach diesem Tor war der Knoten gelöst und die Gäste waren fortan spielbestimmend. Benedikt Schäfer konnte nach einer Flanke aus kurzen Distanz zum 0:2 einschieben (33.) und bereits eine Minute später den 0:3-Halbzeitstand erzielen (34.).

Im zweiten Spielabschnitt brannten die Harburger ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Per Nachschuss erzielte Felix Winter das 0:4 (37.) und Max Amerdinger erhöhte auf 0:5 (40.). Die Gastgeber verkürzten durch einen äußerst strittigen Elfmeter von Bastian Novotny auf 1:5 (46.). JFG-Stürmer Max Amerdinger tanzte die komplette Rettenbacher Abwehr inklusive Torwart aus und schob ins leere Tore zum 1:6 ein (48.). Benedikt Schäfer krönte sein starkes Spiel mit seinem dritten Treffen zum 1:7 (56.) und Leo Kerlies vollendete nach schöner Vorarbeit zum 1:8 (60.). Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber per verwandelten Foulelfmeter von Robin Wehner zum Endstand von 2:8 (65.).

Das JFG-Trainergespann Jakob Ganzenmüller, Patrick Rühl und Daniel Langer war mit der Leistung ihrer Mannschaft sehr zufrieden und möchte an diese in den nächsten Wochen weiter anknüpfen, umso noch wichtige Punkte zu holen.

Hervorzuheben ist neben Benedikt Schäfer Max Amerdinger, der an sechs von acht Toren beteiligt war und ebenfalls einen Dreierpack schnürte.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.