< Nachholspiel vom 9. Spieltag C1-Junioren (Kreisliga Donau)
18.11.2018 22:17 Alter: 30 days
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Carmen Huppmann

11. Spieltag A-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - FC Mertingen 8:3 (1:0)

Die A-Junioren der JFG Region Harburg siegen in einem wahren Torfestival verdient am letzten Spieltag der Hinrunde mit 8:3 gegen den FC Mertingen und kletterten dadurch auf den dritten Tabellenplatz nach vorne. Der Sieg hätte zwar noch deutlich höher ausfallen können, doch die Mannschaft des JFG-Trainerduos Tobias Schiele und Roland Fritz tat mit diesem Heimerfolg etwas für ihr Torverhältnis.

In der ersten halben Stunde fand das Spielgeschehen hauptsächlich im Mittelfeld statt, bei Abschlüssen der Burgstädter verhinderte zweimal das Aluminium einen Führungstreffer oder aber der bestens aufgelegte FC-Keeper Maximilian Hosp. In der 40. Spielminute erzielte Johannes Fritz den längst überfälligen 1:0 Treffer, nachdem er einen schön durchgesteckten Pass von Tim Scheithauer nur noch einschieben brauchte. Vor dem Halbzeitpfiff vom souverän leitenden René Fuchs brachte zuerst Daniel Langer den Ball nicht über die Linie und einige JFG-Offensivspieler erzielten auch nach einer Standardsituation kein weiteres Tor.

Nach der engen Halbzeitführung für die Hausherren, schraubten die JFG'ler ihr Ergebnis in Durchgang zwei erheblich nach oben und boten so den zahlreichen Zuschauern einen schönen Samstagnachmittag. Stürmer Fabian Göttler erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und steckte mustergültig auf Johannes Fritz durch, welcher allein vor dem Mertinger Torhüter nur noch zu seinem Doppelpack zum 2:0 einnetzen musste (51.). Nun bekamen die Burgstädter zwei Ecken nacheinander, welche beide Male Daniel Langer ausführte und beim zweiten Versuch konnte Max Wiedemann nach einiger Unordnung im Strafraum den Ball zum 3:0 über die Linie drücken (53.). Danach war Daniel Langer eiskalt vor dem Tor, als er eine Vorlage von Fabian Göttler zum 4:0 verwandelte (56). Nun waren die Gäste aus Mertingen auch mal wieder in der Harburger Hälfte, wobei sie sich eine Ecke erkämpften. Diesen Eckball verteidigte Harburg schlecht, was Jonas Kittner zum 4:1 ausnutzte (60.). Die JFG Mannschaft war in diesen fünf Minuten nicht hellwach und so kam der FC Mertingen nach einem Konter zum 4:2, welchen Philip Daate in der 63. Minute einschob. Die Gastgeber waren nun wieder wach, doch auch der FC-Torhüter Maximilian Hosp war hellwach, denn zweimal klärte er Abschlüsse sehr konsequent. Kapitän Daniel Langer steckte erneut einen schönen Pass auf Tim Scheithauer durch, welcher zum 5:2 einnetzte (73.). Keine zwei Minuten später drückte Fabian Göttler den Ball über die Linie zum 6:2, als die komplette JFG-Offensive die Mertinger Abwehr stehen lies (75.). Auch danach waren wieder Chancen im Minutentakt zu sehen. Doch erneut war es Fabian Göttler, der bei einer erneuten JFG-Angriffswelle das Tor zum 7:2 traf (81.). Auch Dominik Schäfferling war aus der Defensive aufgerutscht, doch sein Abschluss ging knapp am Tor vorbei. Der letzte JFG-Treffer war der dritte Doppelpack der Partie, welchen Tim Scheithauer nach Flanke von Daniel Langer ins Tor köpfte (85.). Der letzte Treffer der Begegnung blieb allerdings den Gästen vorbehalten, welchen Christoph Binder zum 8:3 über JFG-Torhüter Dennis Macho lupfte (90.).

Mit diesem Torfestival verabschiedet sich die Mannschaft in die Hallensaison, welche für die A-Jugend bereits am Freitag, den 07. Dezember 2018 ab 18:30 Uhr in Bäumenheim mit der Vorrunde der BFV-Hallenkreismeisterschaften beginnt.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.