< Nachholspiel vom 6. Spieltag B1-Junioren (Kreisliga Donau)
01.11.2017 12:37 Alter: 1 year
Kategorie: NEWS, A1-Jugend
Von: Thomas Schäfer

10. Spieltag A1-Junioren (Kreisliga Donau)


JFG Region Harburg - (SG) SV Waldstetten 3:1 (0:1)

Einen auf Grund einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte hochverdienten Heimsieg landete die JFG Region Harburg gegen die Gäste aus Waldstetten. In der ersten Halbzeit war das Harburger Spiel von mangelnder Konzentration und daraus resultierenden Ungenauigkeiten geprägt. Sinnbildlich dafür die Situation vor dem Führungstreffer der Gäste: Zunächst ein Einwurf für Harburg der falsch ausgeführt wurde und direkt beim Gegner landete. Die Defensive der JFG erwartete einen Pfiff des sehr guten Schiedsrichters Manuel Lösch (Kaisheim), welcher aber ausblieb, und stellte die Abwehrarbeit kollektiv ein. Die Gäste nutzten die Situation gedankenschnell und der frei vor JFG-Keeper Dennis Macho angespielte Christian Ebner hatte keine Mühe das 0:1 zu erzielen (16.). Die einzige echte Torchance für Harburg in Halbzeit eins hatte Marco Stecher, der mit einem Kopfball nach einer Ecke am glänzend reagierenden  SVW-Keeper Philipp Hörmann scheiterte.

Aus der Halbzeitpause kam eine ganz andere Harburger Mannschaft zurück aufs Spielfeld. Von Beginn an war nun der Wille zu erkennen dieses Spiel drehen zu wollen. Die Gäste wurden nun in jeder Situation unter Druck gesetzt und konnten sich kaum mehr aus der eigenen Spielhälfte befreien. Nach einem herrlichen Pass vom eingewechselten Dominik Schäfferling konnte Daniel Ott im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt Daniel Langer sehr sicher zum 1:1 (71.). Der Druck der Harburger hielt an und Mathias Muff und Julian Bonn verfehlten mit ihren Schüssen aus der zweiten Reihe jeweils nur ganz knapp das Gehäuse (73. und 75.). In der 78. Spielminute war es dann so weit. Die Gäste konnten den Ball nicht aus dem Strafraum befördern und Julian Bonn erzielte mit einem noch leicht abgefälschten Schuss den vielumjubelten 2:1-Führungstreffer. Den Gäste gelang in den letzten Spielminuten nur einmal per Kopf das Harburger Tor in Gefahr zu bringen, doch Dennis Macho konnte diese Chance problemlos parieren. Bereits in der Nachspielzeit bekam Waldstetten einen Freistoß zugesprochen, worauf hin alle Spieler inclusive Torwart in den JFG-Strafraum eilten. Der Freistoß wurde allerdings schwach getreten und landete ca. 20 Meter vor dem Tor der Harburger bei Daniel Langer. Dieser fackelte nicht lange und hämmerte den Ball mit links (!) aus rund 70 Metern Entfernung zum 3:1 Endstand in das verlassene Gästetor (90.+3).

Den A-Junioren der JFG Region Harburg gelang es mit diesem Heimsieg den "goldenen Oktober" mit einer eindrucksvollen Bilanz von sechs Siegen in sechs Spielen und den Sprung an die Tabellenspitze abzuschließen.


Die Grund- und Mittelschule Harburg und die JFG Region Harburg gehen im sportlichen Bereich gemeinsame Wege. Die Kooperationsvereinbarung in Form der Gründung einer Sportarbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!“ wurde im Januar 2016 durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) bestätigt. Unterstützt und bezuschusst wird dies vom Kultusministerium, dem DFB und dem Bayerischen Fußball-Verband.